Duftwachs und seine Vorteile

Wellness für Zuhause. Entsprechende Produkte werden immer relevanter.
Wellness für Zuhause
2. August 2021
 

Foto von Grace Group Management.

 

Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten die Luft in einem Raum zu beduften. Eine sehr beliebte Variante ist die Verwendung von Duftwachs. Doch was sind eigentlich die Vorteile und worin unterscheidet es sich von beispielsweise Duftkerzen?

Die Firma Greenleaf bietet das Duftwachs, die sogenannten “Wax Bars”, übrigens in sämtlichen Duftrichtungen an: von floralen Düften, über fruchtige Kompositionen bis hin zu Gourmand-Düften. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Eine Tafel Wachs = viele Stunden Duftvergnügen

Eine “Wax Bar” von Greenleaf sieht auf den ersten Blick aus wie eine Tafel Schokolade. Denn sie ist in sechs Stücke unterteilt, die je nach Bedarf abgebrochen werden können. Somit ergibt sich hierdurch schon einmal der Vorteil, das Wachs ganz einfach und individuell dosieren zu können.

Die Duftdauer hängt immer vom jeweiligen Duft ab. Je nach Duftrichtung und der Zusammensetzung der Duftöle, werden manche Duftkompositionen als flüchtiger wahrgenommen, als andere. Zum Beispiel sind die Akkorde von Orange wesentlich leichter und flüchtiger, als die von etwa Patschuli.

Grundsätzlich kann man aber sagen, dass jedes Wachstückchen der Tafel viele Stunden lang fein duftet und auch mehrfach wieder erwärmt werden kann. Wenn es dann nicht mehr duftet, entnimmt man es einfach der Duftlampe und entsorgt es.

Je nach Duftrichtung, bietet eine Wax Bar bis zu 80 Stunden Duftvergnügen. Eine sehr ergiebige Angelegenheit also.

Duftwachs oder doch lieber Duftkerze?

Grundsätzlich kommt es hier natürlich auf die individuellen Vorlieben an. Das ist natürlich ganz klar. Eine Duftkerze wird einfach angezündet, während man für die Verwendung von Duftwachs eine Duftlampe benötigt. Hierbei spielt es übrigens keine Rolle, ob eine elektrische Duftlampe oder die klassische Variante mit Teelicht genutzt wird.

Wählt man zu der Verwendung des Wachses nun also eine elektrische Duftlampe, ergibt sich eine Raumbeduftung ohne offene Flamme. Dies ist natürlich ein großer Vorteil, wenn beispielsweise Kinder oder Haustiere in der Nähe sind. Trotzdem sollte auch eine elektrische Duftlampe nicht unbeaufsichtigt bleiben!

Ein sehr großer Vorteil von der Verwendung von Duftwachs gegenüber einer klassischen Duftkerze ist, dass das enthaltene Duftöl nicht zu stark erhitzt wird. Es kommt nicht zu einem direkten Kontakt mit einer Flamme und das Duftöl wird hierdurch nicht verbrannt.

Dadurch ergibt sich tatsächlich ein etwas anderes und klareres Duftbild, als bei einer Duftkerze. Die Wax Bars von Greenleaf duftet somit intensiver und verbrauchen sich nicht so schnell.

Das sanfte erwärmen des Wachses ist auch der Grund, weswegen nur wenig Wachs in der Duftlampe benötigt wird. Durch den intensiven, unverfälschten Duft wird nur wenig Duftwachs benötigt um eine gleichmäßige Beduftung zu erzielen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.